Sehenswert

Sehenswert

copyright Stadtgemeinde Leoben, Foto: Freisinger

Das Museum im alten Rathaus

Zahlreiche Exponate der Mineralogie, Montan-, Sozial- und Kulturgeschichte

Mehrere Personen im alten Gewand wandern durch die Wiesen

Das Verwaltungsgebäude des einstmals „weyt berühmpten“ Eisenmarktes ist heute ein Ort, wo Geschichte lebendig wird. Zahlreiche Exponate aus den Bereichen der Mineralogie, Montan-, Sozial- und Kulturgeschichte geben einen tiefen Einblick in die wechselvolle Beziehung zwischen dem Steirischen Erzberg und der Stadt und dem reichen kulturellen Erbe von Eisenerz.

Steirisches Eisen aus Innerberg (Text Dr. Günter)

Die Qualität des Eisens aus den Schmelzhütten Innerbergs und Vordernbergs war im frühen 16. Jahrhundert unumstritten. Für die Verteidigung des Landes aber auch zur Erweiterung des eigenen Territoriums schätzte deshalb schon Kaiser Maximilian  dieses Eisen, um daraus Geschütze, Kanonenkugeln und Harnische für seine Landsknechte  erzeugen zu lassen.

Sein Innerberger Amtmann und Mautner Hans Haug war für die Lieferung  des Eisens verantwortlich  und mit  der Aufsicht über den Ausbau der Pfarrkirche und Wehranlage  St. Oswald betraut worden.  Noch heute stellt diese trutzige Kirchenburg eine der eindrucksvollsten Denkmäler der Steiermark dar und gibt einen Eindruck vom Leben im alten Eisenmarkt Innerberg/ Eisenerz.

Den Einwohnern dieses Ortes auf der nördlichen Seite des Erzberges, den Innerbergern, wird heuer im Rahmen einer Ausstellung besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Mit ihrem Fleiß und ihrem Kampfgeist überlebten diese Zeiten der Not, Glaubenskämpfe und großer gesellschaftspolitischer Veränderungen.-  Hart aber herzlich ist dieser Menschschlag bis heute geblieben.

„Die Innerberger. Arbeitsam und wehrhaft.“ Eisenerzer Geschichte einmal anders.

Museum im Alten Rathaus
Bergmannplatz 1
8790 Eisenerz
Mai bis Oktober - Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

Peter Rosegger und die Eisenerzer Hutmachertochter

Die wenigsten haben von dieser Eisenerzer Liebe des berühmten steirischen Dichters und Schriftstellers Peter Rosegger schon einmal etwas gehört. Es war der Zufall, der dies vor langem ans Tageslicht brachte. Dies und viele andere Begebenheiten und Geschichten aus Eisenerz bringt der neue reich bebilderte Altstadtführer zur Sprache, der Sie gerne durch das alte Ortszentrum von Eisenerz begleiten möchte.

Sowohl als Einheimischer als auch als Gast können sie mit diesem kleinen Buch tief in die Geschichte der alten Bergstadt eintauchen. Erhältlich um 11 € im Museum, der Bücherei und Informationsbüro der Stadtgemeinde sowie in der Erzhoamat.

von Adresse:

Kontakt

Tourismusverband Leoben
Hauptplatz 3
8700 Leoben
 +43 3842 48148
office(at)tourismus-leoben.at

Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen