Sehenswert

Sehenswert

copyright Stadtgemeinde Leoben, Foto: Freisinger

Kupferschaubergwerk – Paradeisstollen

Familienhit mit der kleinsten Stollenbahn Österreichs

Eingang des Kupferstollens

Bereits vor 3000 Jahren wurde im Radmertal Kupfer abgebaut. 1855 wurde der Bergbau in Radmer eingestellt und geriet in Vergessenheit. Ab 1996 wurde der sogenannte Paradeisstollen aber samt dazugehörigen Strecken, Schächten und Abbauen von einer Handvoll Freiwilliger aus Radmer revitalisiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

In kleinen Gruppen geführt, erfährt der Besucher heute hautnah und persönlich von der anstrengenden Arbeit und den Lebensumständen der alten Kupferknappen. Auch nach so langer Zeit sind im Schaubergwerk die Spuren einstiger menschlicher Mühen eindringlich nachzuvollziehen.

Die Fahrt nach Untertage beginnt mit der "Kleinsten Stollenbahn Österreichs", einer Besucherbahn, die es so nur einmal auf der Welt gibt und für die Kinder ein absolutes Erlebnis ist: Abenteuer, Zeitreise und nachhaltiges Erlebnis gleichzeitig. Bei der Besichtigung gibt es ausreichend Gelegenheit den Besucherbetreuer Fragen zu stellen.

Als Zugabe gibt es beim Schaubergwerkseingang noch einen Schauraum zu besichtigen, in welchem zahlreiche Kostbarkeiten ausgestellt sind.

Auskünfte und Anmeldungen:
T. + 43 36 35 20 030
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kupferschaubergwerk.at

von Adresse:

Kontakt

Tourismusverband Leoben
Hauptplatz 3
8700 Leoben
 +43 3842 48148
office(at)tourismus-leoben.at

Newsletter

I agree with the Nutzungsbedingungen